Eine Erfolgsgeschichte

ID BAU kann es besser – und tritt seit über 30 Jahren den Beweis an.

Im Jahre 1983 gründete Wolfgang Diederichs die Firma auf den Namen seiner Mutter Ingeborg Diederichs – daher der Name ID BAU. Seinerzeit als Sozialarbeiter und Beamter tätig, hatte er mit seiner Familie ein freistehendes Einfamilienwohnhaus gebaut. Baumängel, miserable Abwicklung und Ärger ohne Ende hatten ihm das Bauen jedoch vermiest. Aus seiner sozialen Denkweise heraus dachte er sich: „Eigentlich müsste ich Häuser bauen, damit ich es für die vielen Bauherren, die sich den Traum vom Eigenheim erfüllen möchten, besser machen kann. Denn ich weiß ja jetzt, wie es geht“.

Das schafft Vertrauen: zufriedene Kunden und ein funktionierendes Team.

So begann die Erfolgsgeschichte von ID BAU zunächst in der heimischen Garage der Familie. Wolfgang Diederichs Ziel und Wille, die Bauherren durch Beratung, Service und Qualität bedingungslos zufriedenzustellen, begeisterte nicht nur die Kunden. Er gewann dadurch ebenso fähige und kompetente Handwerker, die inzwischen zum hauseigenen Handwerkerteam mit den Gewerken Maurerarbeiten, Zimmerei und Betonverarbeitung zählen. Nach und nach entstand durch gesundes Wachstum die heutige Firmenstruktur.

Ein Nachfolger mit Sinn für soziale Verantwortung und Qualität

Im Jahre 2002 übergab Wolfgang Diederichs das Unternehmen an Rainer Bohl, der seit 2000 Geschäftsführer ist. In dem gelernten Bankfachwirt fand er den Nachfolger, der das Unternehmen in seinem Sinne weiterführen konnte.

Der Geist der Gründerzeit ist heute noch der Motor des Unternehmens und die Erfolgsformel relativ simpel: Wir wollen unsere Kunden so zufrieden stellen, dass sie uns weiterempfehlen.